Ohne Blog fehlt mir was!


…da bin ich wieder! Diese lange Blogpause war nicht beabsichtigt, aber so reihte sich ein blogfreier Tag an den anderen, bis schließlich anderthalb Monate vergangen sind. Ein Kabelbrand, ein Kurzbesuch bei meinen Eltern und eine etwas verspätete Wintermüdigkeit hielten mich vom PC ab . Aber nun, mit den ersten Sonnenstrahlen, kommt die Erinnerung an all die guten Vorsätze – und ehrlich gesagt, bloggen macht mir richtig Freude!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zimt-Bananen-Schnecken

Ich werfe Lebensmittel nur ungern weg. Als ich zum wiederholten Mal schwarze Bananen entsorgen musste, suchte ich nach einer eleganten Lösung matschige, überreife Bananen zu verarbeiten. Als Erstes kamen die Bananenbrot-Rezepte dran, die besten, die ich fand, kamen aus dem Süden der USA – sehr buttrig und sehr süß. Doch…

Mehr

Straßenkinder? Nicht nur in Bogota!

Meine Eltern waren nie gewalttätig, keine Alkoholiker, kein Drama – solide Mittelschicht. Mir war es zu eng. Eine lange Geschichte. Mit elf Jahren bin ich dann von zu Hause weggelaufen. Ich wusste nicht wohin, wollte irgendwo neu anfangen, schließlich könnte ich ja alleine viel besser klar kommen. Hatte sogar mein…

Mehr

Last Minute Idee für den Valentinstag

Ich verschenke genauso gern, wie ich Geschenke bekomme – dabei ist es mir egal ob mit oder ohne Anlass. Gegen den Valentinstag habe ich überhaupt nichts einzuwenden, auch wenn das Herleiten dieses Feiertages tatsächlich etwas im Dunkeln liegt. Eine ausführliche Info über den Hl. Valentin als Patron dieses Tages gibt…

Mehr

x Stapel + Kehrwoche = konsumkritische Visionen²

… noch ein langer Weg und noch so viel Geröll! Im Moment wäre es bei uns zu Hause weitaus ordentlicher, wenn ich gar nicht erst mit dem Entstapeln und Aufräumen angefangen hätte. Nimmt das denn kein Ende? Wessen Idee war das überhaupt?!? Ich bin nun restlos überzeugt: Besitz belastet. Immer…

Mehr

Birnenkuchen mit Mandeln und Schokolade

Beim Aufräumen fiel mir noch mein Wochenend-Kuchenrezept in die Hände. Bisher klappt es mit dem Archivieren meiner Rezepte ganz gut, auch wenn ich manchmal ein paar Tage im Rückstand bin. Dieser Birnenkuchen ist in der Vorbereitung sehr einfach, man mixt alles nur in einer Schüssel, streicht es in die Form…

Mehr

Kehrwoche

Ist das nicht ein drolliges Bildchen, eine Postkarte übrigens, aus den 50-ern? Putzen kann doch soooo viel Freude machen … ja, klar… Apropos Putzen. Beim Fasten entschlackt der Körper. Auch wenn das Wort entschlacken nicht gerade physiologisch korrekt ist, so sind sich mittlerweile die Mediziner einig, dass beim Fasten tatsächlich…

Mehr

Speedy-Pesto : Schnell gemacht, schnell gegessen!

Speedy-Pesto kann man auch unter Kürbiskern-Estragon-Pesto archivieren, aber da ist der Name länger als die Zubereitung. Denn die ist schnell und einfach. Die Mörserarbeit überläßt man hier dem Blitzhacker. Man muss eine üppige Handvoll Kürbiskerne (etwa 150 Gramm), geschälte natürlich, anrösten. Wenn die Kerne anfangen in der Pfanne zu springen…

Mehr

Unbequeme Weisheiten, oder hätte ich doch lieber „The Secret“ gelesen

Letzte Woche suchte ich ein Buch für die Badewanne. Für diese Art von Lektüre gibt es ein paar wichtige Kriterien. Es sollte möglichst gut in der Hand liegen, also nichts großformatiges oder zu dickes, es sollte nicht zu hochwertig sein und der Schreibstil sollte möglichst locker und leicht sein, schließlich…

Mehr

Marmorkuchen „No Regrets“ – Keine Reue

Marmorkuchen war nicht unbedingt in meiner TopTen der Lieblingskuchen, eher meine letzte Wahl. Meist ist er mir zu trocken und hat einen Backpulvernachgeschmack, der einen zwingt sofort mit Tee nach zu spülen. Da lasse ich ihn lieber stehen.Dabei ist der arme Marmorkuchen nur das Opfer von Rezeptveränderungen, deren Sinn es…

Mehr

Latest from Instagram

Copyright © 2017 · Theme by 17th Avenue