Mein perfekter Pizzateig – eifrei


In meinen früheren Posts spielte Essen immer eine große Rolle. In meinem Leben tut es das immer noch. Mein Sohn leidet an lebensbedrohenden Lebensmittelallergien, so dass es immer sehr wichtig für uns ist, die Zutatenlisten aller Einkäufe zu studieren. Das dauert manchmal so lange und ist so frustrierend, dass ich dann lieber selbst vieles mache.
In vielen Fertigpizzas ist Ei als Zutat entweder im Teig oder auf dem Belag (Käse mit Lysozym aus Ei). Senf ist häufig Bestandteil der Salami, Spurendeklarationen sind entweder problematisch oder nicht vorhanden. Bei einer selbstgemachten Pizza habe ich Kontrolle über alle Zutaten und sie schmeckt ohnehin viel besser!

Mein perfekter Pizzateig:

300 ml lauwarmes Wasser
25 g frische Hefe
1 TL Puderzucker
500 g Weizenmehl
12 g Salz

Alle Zutaten sollten Zimmertemperatur haben

250 ml Wasser mit der Hefe und dem Zucker zum Vorteig vermischen und etwa 15 Minuten gehen lassen. Salz in dem restlichen Wasser auflösen und langsam rührend zum Vorteig gießen. Das Mehl nach und nach einarbeiten. Nach ca. 15 Minuten ist dann durch intensives Kneten mit Hand ein glatter, geschmeidiger Teig geworden. Bei diesem Schritt helfen Kinder auch gerne mit, und ob der Teig hier zu Hasen, Bällen oder Schlangen verarbeitet wird ist egal – hauptsache er wird gut durchgeknetet. Den Teig zu einer Kugel formen und in einer warmen, zugfreien Ecke, abgedeckt stehen lassen. Etwa 40 Minuten.

OK. Ich gebe zu, schnell ist dieser Teig nicht und er duldet auch keine Abkürzungen, ABER man kann wunderbar vorarbeiten und dann geht es schnell: Nach dem Gehen lassen, wird der Teig wieder sanft durchgeknetet und sehr dünn ausgerollt. Man kann den dünn ausgerollten Teig auf ein Backpapier legen, einrollen und einfrieren. Nächstes Mal wenn jemand aus der Familie Lust auf Pizza hat, ist der Teig schon fertig. Er muss höchstens 20 Minuten vorm Belegen der Pizza aus dem Kühlfach herausgenommen werden, ausgerollt und nach Wunsch belegt werden.
Backofen vorheizen auf 240° C. Backzeit auf mittlerer Höhe etwa 12 Minuten

Belag der Pizza auf dem Bild: Olivenöl vermischt mit Tomatenmark, etwas Salz und Oregano liefern die Tomatenbasis, Zwiebelhalbringe, Salami, Mozzarella Käse bestreut mit frischem Thymianblättchen.

Guten Appetit!

Join the List

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Latest from Instagram

Copyright © 2017 · Theme by 17th Avenue