„Freude trainieren – das 91 Tage Experiment“ Mehr als nur eine Buchempfehlung!

Kann man Freude trainieren? Torsten Will, international bekannter Erfolgstrainer, ist davon überzeugt. Nicht nur das! Er hat das effiziente 91 Tage Trainingsprogramm für den Freudemuskel entwickelt. Zuerst diente das Programm dem „Fitnesstrainer für den Geist“, wie er in der Presse genannt wird, um aus einer persönlichen Krise heraus zu kommen, doch nachdem er in kurzer Zeit in allen seinen Lebensbereichen einen Aufschwung erlebte, teilte er seine Erfahrungen und sah auch bei anderen die gleichen Erfolge. Das „Freude Trainieren“-Programm war geboren und liegt für jeden in Buchform bereit.

Wenn ich mich umschaue – oft genügt auch ein Blick in den Spiegel – so mag ich es  kaum glauben, aber jeder verfügt in seiner Grundausstattung über einen Freudemuskel. Kleinkinder gebrauchen ihn andauernd. Bei mir zu Hause wohnt so ein Freude-Naturtalent. Mein Sohn ist drei Jahre alt. „Freude trainieren“? Für ihn ein Naturzustand. Während wir so auf der Couch sitzen und in dem „Freude trainieren“ Buch blättern, fällt mir auf, dass die meisten Bild-Impulse im Buch von meinem kleinen Freude-Guru täglich mit Leichtigkeit umgesetzt werden. Dabei kann er noch nicht mal lesen! Wenn wir also alle mit einem so perfekt funktionierenden Freudemuskel geboren werden, wie kommt es, dass er mit der Zeit verkümmert.

„Du darfst das nicht… Du musst zuerst… Das kannst Du nicht… Das ist doch albern… das ist nichts Besonderes … sei nicht kindisch …keine Zeit“ oder ein anderer Giftsatz von Menschen, die uns wichtig sind – ein kritischer Blick, ein dummer Spruch – und irgendwann glauben wir es selbst. Der Freudemuskel schrumpft, dafür wächst die graue Wolke überm Kopf. Ja, der Mensch kann auch ohne aktiven Freudemuskel funktionieren. Man kann sich diesen Zustand schönreden, „so sei nun mal das Leben“. Wer kennt das nicht. Doch tief in uns drin bleibt die Sehnsucht nach diesem freudvollen Zustand im Hier und Jetzt. Doch noch bevor wir dafür die Verantwortung übernehmen können betäuben wir diese Sehnsucht schnell mit Essen, Fernsehen, Alkohol oder einem anderen Instantkonsum.

Torsten Will ist kein Zauberer. Er verkauft keine Seifenblasen! Sein Programm heißt „Freude trainieren“, nicht „Auf der Couch lümmeln und Freude wünschen“. Es ist also schon im Titel klar, wir müssen aktiv etwas tun. Runter von der Couch, aus der Theorie in die Praxis kommen. Unser Bizeps wächst leider auch nicht vom bloßen Anschauen der Fitness-DVD! Ein Buchtitel wie „Freu Dich – in drei Tagen in ein neues Leben“ hätte sich sicher super verkauft. Aber Torsten Will liebt die Menschen und sagt deswegen wie es ist. Er kennt die Studien der Gehirnforschung. Man braucht etwa 21 Tage um eine neue Gewohnheit zu formen. Das ist ein guter Anfang für eine Veränderung. Aber um die alte Gewohnheit endgültig abzulegen braucht es 90 Tage. Salopp gesagt unser Gehirn braucht für ein Reset circa 90 Tage. Fokussiertes Tun und Zeit, diese beiden Komponenten sind also die Eckpfeiler des „Freude trainieren“ Programms. Nach einer kurzen, praktischen Anleitung auf den ersten Seiten des Buches, geht es los.

Mit fünf, einfach umsetzbaren, täglichen Übungen trainieren wir täglich unseren Freudemuskel. Im Buch finden sich neben den Aktivseiten, auf denen wir unseren täglichen Fortschritt notieren, auch 91 Farbfotos, die allesamt Torsten Will gemeinsam mit seinem guten Freund und Verleger Max Winter zeigen. Diese Bildimpulse sind Beispiele von Alltagsfreude wie Eis essen, Kulturen entdecken, spielen, Neues lernen, malen und vieles mehr. Die beiden Männer haben sichtlich viel Spaß dabei. Und wir erkennen schnell an diesen Fotos, dass die Freude umso mehr wächst und einen tieferen Sinn hat, je mehr wir sie auch mit anderen teilen. Dankbarkeit, Großzügigkeit, sinnliche Aufmerksamkeit für die eigenen und die Bedürfnisse anderer und Achtsamkeit im Alltag lassen den Freudemuskel wachsen.

Stehen wir am Ende der 91 Tage verwandelt dar? Wir kehren zurück zu unserem natürlichen Zustand der Lebensfreude zurück, ein Zustand in dem wir lustvoll leben und gesund erfolgreich sind.

Für jeden, der ein erprobtes Programm sucht, mit dem er seine Ziele, egal aus welchem Lebensbereich, erreichen kann, ist „Freude trainieren – das 91 Tage Experiment“ genau das richtige. Man übernimmt damit in 91 Tagen wieder das Ruder seines Lebensschiffs und kann so wunderbare Welten erreichen, kleine und große Wunder erleben – man muss nur das Ufer verlassen wollen und fleißig rudern, bis das Schiff nach wenigen Wochen Fahrtwind aufnimmt. 

Das „Freude trainieren“ Buch kann man direkt hier bei Torsten Will bestellen.

Meine persönlichen Erfahrungen werden ab morgen hier in meinem Blog zu lesen und zu sehen sein. Ich freue mich schon auf die nächsten 91 Tage. 🙂

Join the List

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Latest from Instagram

Copyright © 2017 · Theme by 17th Avenue