2. Tag Freude trainieren – Abgeschminkt und ohne Masken

"Masken" gemalt von Balthazar, 3 Jahre alt"Sag mal, muss du dieses Freude Experiment denn öffentlich ausbreiten?" fragte mich heute eine Bekannte. "Hast du nicht Angst vor den Reaktionen?" Es folgte ein Schwall von düsteren Visionen in dessen Folge ich konsequenterweise den Namen und das Land hätte wechseln müssen. Ich fragte mich während ihrer Ausführungen selbst schon, ob mein Reisepass noch gültig sei.Natürlich habe ich mir darüber Gedanken gemacht - was wird passieren, was werden die anderen denken - und dann habe ich aus dem Bauch heraus entschieden Vertrauen zu haben. Vertrauen zu dem Experiment, Vertrauen zu meinen Mitmenschen und nicht zuletzt zu mir selbst.  Der Einwand meiner Bekannten war ja gut gemeint, denn tatsächlich riskiert man viel, wenn man sich ohne Masken und ungeschminkt vor anderen präsentiert. Und das noch in der Öffentlichkeit! Aber nur durch das Ablegen der Masken,  kann das Leben an uns heran, nur dann breitet sich echte Freude aus und zieht all ...

Read the Post

Tag 1. Die kleinen Freuden in Bildern

Die kleinsten, schönsten Freudenmomente von heute: So, noch mal die Füße abtreten und ab ins neue Leben :) Die frische Fußmatte - leuchtend bunt und noch schön kratzig :) Kikeriki! Nach zwei hahnlosen Jahren haben "unsere" Hühner endlich einen jungen Hahn bekommen! So ist die Landidylle perfekt.  ...ja, das "Ding" vor den Krallen des Hahns ist ein Wirbelknochen... So, dann mal schnell zum nächsten Bild!Unsere Lucy ist nach einem schweren Kampf mit der Nachbarkatze wieder gesund und kuschelt ans Kissen, welches mein Sohn extra für sie gemacht hat. Ist das nicht herzallerliebst?Der Geruch von Erde und frischem Grün - endlich Frühling! ...

Read the Post

„Freude trainieren – das 91 Tage Experiment“ Mehr als nur eine Buchempfehlung!

Kann man Freude trainieren? Torsten Will, international bekannter Erfolgstrainer, ist davon überzeugt. Nicht nur das! Er hat das effiziente 91 Tage Trainingsprogramm für den Freudemuskel entwickelt. Zuerst diente das Programm dem „Fitnesstrainer für den Geist“, wie er in der Presse genannt wird, um aus einer persönlichen Krise heraus zu kommen, doch nachdem er in kurzer Zeit in allen seinen Lebensbereichen einen Aufschwung erlebte, teilte er seine Erfahrungen und sah auch bei anderen die gleichen Erfolge. Das „Freude Trainieren“-Programm war geboren und liegt für jeden in Buchform bereit.Wenn ich mich umschaue - oft genügt auch ein Blick in den Spiegel - so mag ich es  kaum glauben, aber jeder verfügt in seiner Grundausstattung über einen Freudemuskel. Kleinkinder gebrauchen ihn andauernd. Bei mir zu Hause wohnt so ein Freude-Naturtalent. Mein Sohn ist drei Jahre alt. „Freude trainieren“? Für ihn ein Naturzustand. Während wir so auf der Couch sitzen und in dem „Freude trainieren“ ...

Read the Post

Die Wonnen guter Nachbarschaft

Eine herbstliche Aromaschale: betörende Quitten!Unser Dörfchen ist verzaubert und unsere Freunde sagen, wenn sie uns besuchen kommen, sie fahren dann mal zu uns "raus". Es sind rund zwanzig Kilometer bis zur nächsten Stadt, aber für die Städter ist es immer wie ein Ausflug in eine andere Welt. Für uns ist es der beste Ort zu leben. Mein Mann sagte gerade heute, dass wir hier an einem Ort leben, der als Model für die Kinderbücher unseres Sohnes stehen könnte "Unser kleines Dorf".Da gibt es die vielen Tiere, die vielen urigen Charaktere. Da dauert der Gang zum Bäcker, der etwa vierhundert Meter weiter seinen Laden hat, schon mal eine Stunde. Man grüßt sich, plauscht, wird hereingebeten. Und ist man mal einen Tag zu Hause, so klopft es an die Tür. Gerade heute kam eine Nachbarin mit einem Korb voller Walnüsse und Quitten. Sie erzählte, dass man die Kerne der Quitten trocknen sollte und bei Heiserkeit als Tee aufgießen sollte. In der Stadt dachte ich, ich weiß alles. Hier lerne ich jedoch ...

Read the Post

Aus der Dunkelheit zurück ins Leben

Schutzengel - gebastelt aus den Hand und Fußabdrücken meines Sohnes Wenn man lange nichts gepostet hat, weiß man gar nicht wie man anfangen soll. Man will sich nicht rechtfertigen, aber meint trotzdem eine Erklärung abgeben zu müssen. Ich werde sicher in Zukunft darauf öfter eingehen, denn es ist ein großes Thema, welches man nicht unter den Teppich kehren sollte. Heute kann ich sagen, dass ich eine schwere Zeit überwunden habe. Ich habe dunkle, schwere Depressionen überwunden - hinterlassen habe ich einen langen einsamen Weg, mitgenommen habe ich den Glauben und die Hoffnung. Das Leben ist wunderbar! ...

Read the Post

Und da sprach Rotkäppchen: „Warum hast du so einen großen Bauch?“

Während ich vor einem Lebensmittelladen auf eine Bekannte wartete, hüpfte ein etwa siebenjähriges Mädchen neben mir herum.  Sie blieb kurz stehen und schaute mich an. „Sag mal, warum hast Du so einen großen Bauch?“ fragte sie mich. Dabei lächelte sie und wölbte, damit ich auch wirklich weiß, was sie meint, ihr kleines Bäuchlein soweit es geht nach außen. Ich war so überrascht wegen ihrer Offenheit, dass ich ihr erzählte, ich hätte ein Baby bekommen und seitdem es nicht geschafft hätte abzuspecken. Sie grübelte nicht lange, während ich schon ein schlechtes Gewissen bekam, dass sie womöglich wegen dieser Aussage irgendwann freiwillig kinderlos bleiben sollte: „Ich habe auch Baby Born. Das geht aber auch ohne Bauch!“ Damit war das Gespräch für sie beendet und sie sprang fröhlich weiter. Ich lächelte vor mir her und dachte mir, dass man manchmal wirklich in genau dem Augenblick etwas zu hören bekommt, in dem man es braucht. Ich war der Kleinen sehr dankbar, denn sie hat mir den Impuls ...

Read the Post

Cake Balls oder Kuchen Trüffel

Eigentlich mochte ich meine Cousine J. immer schon sehr gerne. Doch seit einer beiläufigen Bemerkung, die sie auf facebook machte, ist sie definitiv meine Lieblingscousine. Sie hat mein Weltbild verändert. "Ich kann nicht aufhören Cake Balls zu machen!" Bitte WAS??? Cake Balls, nie gehört, dabei entgeht mir sonst selten eine kulinarische Neuentwicklung, aber diesmal schien ich hinterm Mond zu leben, denn es gibt sogar schon Cake Balls Versender. Cake Balls sind weder Kuchen noch Trüffel, weder Pralinen noch Gebäck --------- deswegen haben sie ja auch keine Kalorien! (Wer das Rezept sieht, wird wissen, warum keine Kalorienangaben zu finden sind.) Die Cake Balls Rezepte der US-Seiten verlangen nach einer Fertigmischung für Kuchen und einer Dose SaureSahne Buttercreme. Ich mache lieber Beides selbst. Ich war jetzt auch so frei sie umzubennen in Kuchen Trüffel, Kuchen Bälle klingt nicht so lecker... Zuerst habe ich eine Form eines einfachen Sandkuchens gebacken, den Teig jedoch ...

Read the Post

Zuckerschock um drei Uhr früh

Zu den Freuden des Stillens gehört es für mich, nachts um drei, eine kleine Runde im Haus zu drehen. Das Baby schläft wieder, alle anderen Hausbewohner haben noch gute vier Stunden Schlaf vor sich. Man hört nur leise das Ticken der Uhr. Und das Summen des Kühlschranks, aber dazu später. Ich finde nichts seliger und beruhigender als dieses Gefühl der friedvollen Stille.Damit die Runde aber rund wird muss auch die Küche durchschritten werden und da gibt es immer mal wieder einen Zwischenstopp. Am Kühlschrank. Dem friedlich brummenden. Vermutlich bin ich die einzige Frau, die während der Stillzeit zunimmt - damit das nicht so bleibt, hier das Rezept für eine Art Snack, der im Geschmack an Twix erinnert als er noch Raider hieß und sofort nächtliche Energiereserven auffüllt ..... und für eine stetige Gewichtszunahme sorgt.Schoko Toffee SchockZwei Päckchen Tuc-Kekse (ja, die salzigen)250 g Butter250 g brauner Zucker300 g feine dunkle Vollmilchkuvertüre (gehackt)Den Backofen auf 160° ...

Read the Post

Neues Leben

Vor einem Jahr war dieser kleine Mensch nur ein mutiger Wunsch und ein schüchterner Gedanke. Später eine wachsende Hoffnung ... und nun ist jeder Augenblick mit ihm für mich wie ein schimmernder Regenbogen. Ein neues Leben. Ein Wunder! ...

Read the Post

Vegane, leckere & gesunde Kekse!

Da schreibe ich nun nach Ewigkeiten in meinem Blog und habe nun nichts Aufregenderes aufzuschreiben als ein Keksrezept!!Dem Keksrezept liegt jedoch mein Zustand zugrunde oder besser mein Umstand - ich esse nun für zwei. Nummer Zwei scheint sehr gesundheitsbewusst zu sein, denn fast alle Gelüste, bis auf eine peinliche Wurstphase im ersten Trimester, strotzen nur so vor Mineralien, Ballaststoffen und Vitaminen. Vielleicht sind mir auch deswegen bisher alle lästigen Schwangerschaftsnebenwirkungen erspart geblieben.Hier also das Rezept für die wirklich leckeren Schokoladen-Bananen-Dinkelflocken-Kekse, die auch Nichtschwangeren schmecken und zu dem auch noch vegan sind ...und super-schnell zusammengerührt!Schokoladen-Bananen-Dinkelflocken-Kekse250 g Dinkelvollkornmehl200 g Dinkelflocken50 g Leinsamen, geschrotet1/2 TL Backpulver1/3 TL Natron150 g Rohrzucker100 ml Maiskeimöl100 ml Sojamilch (man kann auch Milch nehmen, dann ist es aber nicht mehr vegan!)1 ...

Read the Post

Latest from Instagram

Copyright © 2017 · Theme by 17th Avenue